Die Legende lebt

Liebe Freunde, danke, dass Ihr Euch so zahlreich für das Fuji Treffen in St. Michaelisdonn angemeldet habt! Wir freuen uns auf das Wochenende und auf alle Teilnehmer!

Nachdem die Produktion der Flugzeuge in Japan eingestellt wurde, gründeten 1983 einige besorgte Fuji Eigentümer aus Gelnhausen (Hessen) den Fuji Club Germany e.V. 

Die Überlegung war, eine Interessengemeinschaft ins Leben zu rufen, um die Beschaffung von Ersatzteilen, Unterstützung bei Service und Reparaturen durch Empfehlung geeigneter Werftbetriebe, Erfahrungsaustausch, Verhandlungen mit dem LBA, Beschaffung und zentrale Auswertung von Service Bulletins usw. zu gewährleisten.

 

Diese Überlegung gilt auch heute noch, denn mit zunehmendem Alter der noch flugtüchtigen Maschinen werden diese Probleme wahrscheinlich auch zunehmen. Um so wichtiger erscheint es, weitere gemeinsame Anstrengungen zu unternehmen, um diese zuverlässigen und soliden Flugzeuge so lange wie möglich flugfähig zu erhalten.

Mittlerweile ist es gelungen, ein recht umfangreiches Lager an Fuji Ersatzteilen aufzubauen, die den Mitgliedern zur Verfügung stehen. Der Fuji Club hat heute 48 Mitglieder. Wir unterhalten enge Beziehungen zum englischen Fuji Club, der ähnliche Ziele wie der Fuji Club Germany verfolgt.

Regelmäßiger Gedankenaustausch und gegenseitige Besuche sind mittlerweile ein feste Einrichtung. Die Mittglieder des Fuji Club Germany treffen sich mindestens einmal jährlich auf einem Flugplatz in Deutschland oder auch auf Flugplätzen ausländischer Mitglieder. Darüber hinaus werden gemeinsame Flüge im In- und Ausland organisiert.

 

In Deutschland gibt es zur Zeit noch 52 FA-200.

Werden auch Sie Mitglied!